Der Weihnachtsmann in Afrika

Galerie

Da haben wir den Salat. „Do they know it’s Christmas“ jetzt auch auf Deutsch. Juhuu. Kann man sich noch nicht mal für dieses Afrika beim Texten etwas mehr Mühe machen?? Auch wenn nicht so viele Afrikaner Deutsch sprechen, genau so wenig, wie … Weiterlesen

+++Sensation! Pink Floyd hat Outtakes aus „Wish You Were Here“, „Meddle“ und „Dark Side of The Moon“ auf Platte gepresst!!!+++

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ich bin mit Pink Floyd groß geworden. Oder besser: Pink Floyd haben meinen Musikgeschmack über Nacht erwachsen werden lassen. Höre ich die neue Platte „The Endless River“, denke ich an die Zeit meiner musikalischen Initiation.  Gut, ich war zwar erst … Weiterlesen

Laundry Day: Waschtag in Belgien

Galerie

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Neulich habe ich meinen Sohn und drei seiner Freunde zu einem Elektrofestival nach Antwerpen gefahren. Da mach ich mir mal nen schönen Tag in Antwerpen, hab ich zunächst gedacht. Die Kinder auch. Aber ich bin ja nicht ganz doof. Bin … Weiterlesen

Dom digital!

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der hochheilige Dom zu Köln, das Gotteshaus, Zentrum des kölschen Klerus… wurde am Donnerstag in der Nacht zweckentfremdet. Knapp 400 Leute brachten die digitale Revolution in das altehrwürdige Gemäuer. Wir saßen in den Kirchenbänken, vor uns keine Gesangbücher. Sondern Smartphones. … Weiterlesen

Elektrische Geschwisterliebe

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

„Brüderchen und Schwesterchen hatten es schwer bei der bösen Stiefmutter. Deshalb liefen sie eines Tages von zu Hause weg. Abends kamen sie in einen Wald, wo sie die Nacht verbrachten.“ So beginnt nicht nur das Märchen von den Grimm-Brüdern… Wald, dunkel, … Weiterlesen

Jan Delay und die Rockbretter

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die neue Platte heißt ja „Hammer und Michel“ – ein schönes Wortspiel – aber das war’s auch schon für mich. Zwei Kostproben durfte das werte Publikum ja schon hören, aber irgendwie wollen die mich nicht richtig reinlassen, diese Songs. Warum? … Weiterlesen

+++Schlecht aufgelegt: Wütende DJane stach auf Mia-Fan ein+++

Galerie

Wenn ich Musik auflege, mache ich das natürlich für die Leute, die tanzen wollen. Aber irgendwo sind wirklich langsam mal Grenzen!  Auf einer meiner SammelCDs steht die Jahreszahl 2006. Da sind Stücke drauf, die man in dem Jahr auch ganz … Weiterlesen

Überirdisches aus Holland

Holländisch ist eine nicht unbedingt so richtig schön klingende Sprache. Irgendwie ist sie eher lustig, vor allem wenn man sie liest. Dass man in der Sprache singen kann, konnte ich bisher nicht glauben.

Mein holländisches Lieblingswort ist Bromfietsen. Brummfahrräder. Also Mofas. Seit heute habe ich noch ein holländisches Lieblingswort, eher gesagt: Einen Namen. Eefje de Visser.

Gefunden habe ich sie, weil ein Freund aus Norwegen sie gefunden und auf Facebook ein Video von ihr gepostet hat. Das Video, nun ja, sie sitzt im Auto und fährt rum, es ist ein Mercedes und sie Scheiben sind schmutzig. Hübsch ist sie. Sonst ist der Clip nicht so wichtig. Wichtiger ist die Musik. Filigran, reduziert, akustisch, hinreißende Melodien. Und ein wundervoller Gesang. Ein klitzekleines bisschen wie die melancholische Suzanne Vega. Nur noch viel schöner.

Ein junger Elektroniker vs. VAST

Werbung für einen Nachwuchs-DJ – als ehemalige Musikredakteurin und Hobby-DJane kann ich so was ja auch mal machen. Vor allem wenn es in diesem Fall um Qualität geht und den unbedingten Willen, perfekt zu werden.

Desrun ist 15 Jahre alt, talentiert und mag elektronische Musik. So sehr, dass er sich vor gut zwei Jahren gesagt hat: das will ich auch machen. So hat er sich an Papas Keyboard gesetzt, hat Logic angeworfen und fing an zu daddeln. Er hat sich in alle möglichen House-minimal-elektro-techno-dubstep-Sounds reingehört und guckte sich die Sachen ab, lernte über 500 Stücke lang, bis er sagte: So, jetzt gebe ich mir einen Namen (den hat er geträumt, erzählt er) und eröffne einen Soundcloud-Account.

So geschehen. Fast täglich haut er irgendein Ding raus, hört nicht auf zu lernen. Vor wenigen Tagen kam sein erster Remix auf meine Ohren. Holla. Es ist „Touched“ von VAST, die haben 1998 um ein Sample eines bulgarischen Damengesangs ein brachiales Rockstück gebaut. Letztes Jahr hat sich ein gewisser Jason Derulo auch an dem Sample versucht und mit „Breathing“ eine unsäglich schlechte Kirmesnummer draus gemacht. Der junge Desrun hat eine astreine Dancenummer gebaut, mit Respekt vor der VAST-Vorlage. Und das möchte ich hier ein bisschen bewerben. Höret und gebt ihm Likes, das spornt ihn an 🙂

9 Millionen…und mehr

Drei Tage im Netz und 9 Millionen mal angeguckt. Hinreißend, mitreißend. Wie dieser Commander Hadfield durch die ISS schwebt und singt und Gitarre spielt. Und dann auch noch DIESE Astronautenhymne. Wie schön, dass er und sein Team gerade wieder heil auf der Erde gelandet sind. Major Tom ist es ja eher nicht so gut ergangen. Also, wer es bis jetzt noch nicht mitbekommen hat und sich das spacige Video mal angucken möchte, der sollte das mal tun. Solange es noch geht. Oder, wie es Marcus Beckedahl auf netzpolitik.org so schön sagt: „Noch haben die GEMA-Youtube-Filter das Lied nicht entdeckt, insofern kann man es noch schauen, solange der Vorrat reicht.“

Und: Liebe Richter in Karlsruhe. Was ihr heute mit Google gemacht habt, das ist mir herzlich egal. Wenn ich was suche, weiß ich, was ich suche. Ich brauche Google’s Autocomplete-Funktion nicht. Bin ja froh, dass ich bei denen nicht mehr „Deutschland geil“ finde. Auch eine skandalerprobte Frau Wulff würde sich jetzt doch freuen, wenn sie nicht mehr an ihre vermeintlich so schlüpfrige Vergangenheit erinnert würde. Hehe, Sascha Lobo (Google-Automat: „Idiot“) reagiert da übrigens ganz gelassen:

Aber zurück zu euch, liebe Richter, nach Karlsruhe: Nehmt dem Internetvolk, den Youtube-Jüngern, den Astronautenfans, den Facebook-Teilern, den Google+Kreisen, den Powertwitterern, nehmt uns nicht die Möglichkeit weg, so schöne Dinge wie dieses Video zu verbreiten. Auch wenn es schon 7 Millionen gesehen haben. Es dürfen ruhig noch mehr werden.

+++update+++15.05. 7:20+++Muss Überschrift den Realitäten angleichen.+++nächstes update heute mittag+++knacken wir die 10 Mio-Marke?+++

+++update+++ locker geknackt. nur für die Chronik: Heute, am 3.6. 2013 sind es mehr als 15,5 Mio, das ist doch schön. Noch erstaunlicher ist es, dass man das Ding noch sehen kann.+++