+++Schlecht aufgelegt: Wütende DJane stach auf Mia-Fan ein+++

Wenn ich Musik auflege, mache ich das natürlich für die Leute, die tanzen wollen. Aber irgendwo sind wirklich langsam mal Grenzen! 

Auf einer meiner SammelCDs steht die Jahreszahl 2006. Da sind Stücke drauf, die man in dem Jahr auch ganz gerne so gehört hat, Crazy und Ding und Sexy Back. Und da ist auch Tanz der der Moleküle drauf.

MAAAIN HÄRTZ TANZT!! UND JEDES MOOOOLEKÜL BEWEEKT SICH!! Seit 7 Jahren schreit mich diese Frau jetzt an! Jedes Mal, wenn ich auflege! Meine Güte!!!!

Und die Frauen bekommen nicht genug davon. Egal, ob sie jedes Wochenende zum tanzen gehen oder zwei Mal im Jahr auf einer Geburtstagsparty herumhopsen. Immer wieder kommen sie mit diesem komischen Gesicht an, wo ich schon ganz genau WEISS, jetzt will die Mia hören.

Wie soll ich mich gegen diese Stumpfheit nur wehren? Verschiedene Möglichkeiten gibt es ja. Zum Beispiel zu sagen, dass man es heute nicht dabei hat. Dass die CD springt. Ich sage auch schonmal, dass ich keinen Bock habe, das Ding zu spielen. Dafür werde ich aber meistens sehr schräg angeguckt. Die Ladies sind persönlich beleidigt, wenn ich denen ihre verkackte Mia nicht spielen will.

Ich habe es auch schonmal damit versucht: Das Lied gibt es nicht mehr. Dann müssen sie nachdenken. Hä? Ja, gibt es nicht mehr. Ausgestorben. Oder: War bei iTunes ausverkauft. Auch hier fällt meistens erst spät der Groschen. Ich finde das extrem lustig. Ist aber nicht immer zielführend. Denn manche fangen an zu diskutieren und Diskussionen sind ziemlich doof, wenn man nebenbei noch Musik auflegen muss.

Diskussionen und Ratschläge. Das ist auch das was ein DJ überhaupt NICHT braucht. Spiel mal was anderes, da tanzt ja keiner. Ich kotze.

Hier läuft ja nur EinsLive, da kann ich auch inne Ringdisco gehen. Ja, geh doch.

Spielst du auch Schlager? NEIN.

Bitte irgendwas von den Ärzten. Äh, nee, das passt jetzt mal gerade GAR nicht. (Weil gerade läuft Macklemore).

Denken die nicht auch mal darüber nach, dass es für uns echt langweilig ist, immer wieder die gleichen Songs zu spielen? Wieso sind die so unkreativ? Sie könnten sich einfach ne Musikbox in die Ecke stellen, da können sie dann ihr Geld reinwerfen und kriegen dann ihren Scheißsong. Manche kommen tatsächlich mit einer Liste. Auf der steht IMMER irgendwas von Depeche Mode mit drauf und Red Hot Chili Peppers, jaja. Ein so hohes Maß an Unkreativität macht uns auch unkreativ. Wenn das Publikum immer die gleiche Musik hören will, sollten die Leute sich nicht beschweren, wenn der DJ immer das Gleiche spielt.

Tun sie aber. Mimimimimi der spielt ja immer das Gleiche, ich kenn schon seine Übergänge. Ja Herrschaften, dann wünscht euch mal was anderes außer Mia und Rage against the machine.

Wenn wir dann mal was KREATIVES machen, ein neues Stück, ein unbekanntes Lied spielen, dann rennt ihr von der Tanze runter. Na toll.

Wenn mir das passiert, dass ich die Tanzfläche leer spiele, habe ich immer irgend ein Feuerwehrstück parat. Und das ist sehr oft – so schrecklich es ist: Tanz der Moleküle.

Advertisements

7 Gedanken zu „+++Schlecht aufgelegt: Wütende DJane stach auf Mia-Fan ein+++

  1. Grundsätzlich hast du ja recht, aber mal im Ernst:

    „Denken die nicht auch mal darüber nach, dass es für uns echt langweilig ist, immer wieder die gleichen Songs zu spielen? Wieso sind die so unkreativ?“

    Andererseits: Es ist dein Job, das zu spielen, was „wir“ hören wollen. Da muss ich nicht kreativ sein als Kunde. Und wenn du nicht jeden Abend den selben Song hören möchtest… naja, ich sag mal: Augen auf bei der Berufswahl. Als Endkunde kann ich nichts dafür, dass DU dich an einem Song schon satt gehört hast. 😉

    • Jaaa, das ist dieses Dienstleistungsding, das ich natürlich auch immer im Kopf habe. Aber mal ehrlich: Klar bin ich in erster Linie dazu da zu spielen, was die Gäste möchten, dafür bezahlen sie. Dann könnte ich aber auch eine Playlist machen mit den Wünschen, die IMMER kommen. Dann sind alle glücklich. Aber wir werden ja auch nicht als lebende Musikbox eingekauft. Die Gäste sollten uns einen gewissen künstlerischen Anspruch nicht völlig absprechen. Anders bei Privatveranstaltungen. Wer mich da bucht, der kriegt von mir den ganzen Abend Mia und von mir aus auch Abba, wenn er das will.
      Und: Es sind ja nicht alle Gäste so „unkreativ“. Es gibt oft richtig KREATIVE Musikwünsche. Über die freue ich mich dann auch sehr sehr sehr. 🙂

      • Ich gebe mir Mühe, kreativ zu sein aber 99% der Zeit kommt ja eh immer die Musik, die ich gerade haben will 😛

  2. Hallo zusammen,
    eigentlich sollte es doch nicht so schwierig sein, die Interessen von DJ(ane) und Publikum auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen.
    Eines muss doch jedem klar sein: Allen kann man es nicht recht machen.
    Was ich mir als tanzbegeisterter Stammgast meines Clubs, der regelmäßig 1 x im Monat zur Entspannung und totaler tänzerischer Verausgabung (was tatsächlich zusammen passt 😉 ) allerdings auf jeden Fall wünsche, ist, dass ich nicht jedes Mal dieselben Lieder hören muss. Und ja, auch ich kenne schon alle Übergänge, und es nervt! In meiner naiven Art einer Clubbesucherin ohne DJ-Hintergrund stelle ich mir vor, dass so ein Abend einer regelmäßigen monatlichen Veranstaltung wahrscheinlich einen kleinen Teil dieser nervigen, auf jeder Party abgedudelten Nummern enthalten muss (It`s raining men, Sweet dreams – kotz). Darüber hinaus wünsche ich mir aber jedes Mal aktuelle Nummern, die gerade im Radio laufen sowie Musik aus allen möglichen Jahren. Hierbei allerdings, und angesichts der Millionen Lieder, die es gibt, nicht jedes Mal dieselben Lieder!
    Wäre ich DJane, wäre es für mich eine Herausforderung, abwechslungsreiche Musik aufzulegen, nicht zuletzt auch für mich selbst!
    Ich fände es auch nicht verwerflich, wenn mir der /die DJ(ane) auf meinen Wunsch nach einem unpassenden Lied (aus welchem Grund auch immer) freundlich sagen würde, dass er/sie diesen Titel nicht spielen möchte. Angelogen oder verhöhnt werden möchte ich jedoch nicht.
    Noch etwas: Auch ich freue mich, wenn „Tanz der Moleküle“ oder „Killing in the name“ läuft, und zwar immer wieder! Aber ich muss es nicht hören. Wenn Ihr es nicht spielt, dann tanze ich eben zu anderer Musik, nur gut bzw. tanzbar muss sie sein!
    Ich vertraue mich Eurem Musikgeschmack an, aber bitte gestaltet ihn abwechslungsreich – für mich und für Euch. So ein Clubabend ist für Manche fester Bestandteil jedes Wochenendes, für Andere ist er jedoch ein Highlight, auf das sie lange gewartet haben, und deshalb wäre es für mich als DJane auch nicht einfach eine Dienstleistung, die dort erbracht wird, es hätte für mich auch etwas mit dem Wunsch zu tun, Anderen ein schönes Erlebnis zu bescheren.
    Liebe Grüße

    • Hallo Regina,
      MEIN Reden 🙂 Eins nur zum Tonfall. Wenn Gäste mit „diesem“ Gesicht ankommen und doofe Sachen sagen, dann bleibe ich nicht freundlich. Manche beschimpfen einen richtig. „Du bist Scheiße“ habe ich schon mehrmals gehört. Dann wirds echt spaßfrei. Wenn jemand aber mit freundlichem Gesicht kommt, dann bin ich freundlich zurück. Und ich kann dann auch schon mal mit freundlichem Bedauern sagen, dass ich Mia heute abend nicht spielen möchte, es gibt doch auch noch hundert Millionen andere schöne Lieder. … Ich muss aber auch zugeben, dass ich ganz bestimmte Lieblingsübergänge habe, von denen ich mich ungerne trenne. Ich finde sie so geil wie ihr Mia geil findet. So gleicht sich das schonmal aus 🙂
      Frohes Fest 🙂

  3. Na klar, der Ton macht die Musik, wie in allen Situationen halt auch hier (und natürlich auf beiden Seiten). Ja, und in Deine geliebten Übergängen will ich Dir natürlich nicht reinreden, aber vielleicht findest Du ja doch auch noch andere, die genau so rocken…;-).
    Dir auch ein schönes Fest, ein gutes neues Jahr und weiterhin viel Spaß beim und am Auflegen! LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s