Wenn Schreihälse einen totbrüllen wollen

Also der Timo Hildebrand hat ja da beim Champions League-Spiel ein Ding gemacht, das mir nicht besser hätte gelingen können. Nach dem Motto, oh, sorry, ich hab den nicht gesehen, der war da plötzlich.

Für alle NichtfußballguckerInnen: Er will vor seinem Tor so abstoßen, fummelt aber so ein bisschen lange da rum, dann kommt quasi aus dem Nichts ein gegnerischer Spieler angerast, in den der unglückliche Torwart den Ball quasi reinschießt, der legt sich den noch mal ordentlich auf den Fuß und ballert das Ding ins Tor. Chelsea 1, Schalke Nuuuull.

Ein ziemlich blöder Fehler, für den der Torwart sicher in der Kabine auch gut einen Einlauf bekommen hat. Und ganz sicher hat er sich die meisten Vorwürfe gemacht. Es ist ja tatsächlich für so ein Fußballspiel was richtig Blödes passiert. Aber das Spiel musste ja weiter gehen. Bei so was nützt Gebrüll und Gemotze jetzt nicht viel, da muss man eher aufbauen, weitermachen, der Typ weiß selber, dass er sich so ein Ding nicht noch mal erlauben kann.

Mir passieren so blöde Sachen auch schonmal.

Nicht beim Fußball, das spiele ich nicht. Eher im Straßenverkehr. Ich denke, dass ich eigentlich ganz umsichtig bin, obwohl ich äh schon weiß, wofür ein Gaspedal da ist. Ich gucke immer schön brav, dass ich beim rechts Abbiegen keinen Fahrradfahrer mitnehme, manchmal gucke ich so lange bis die hinter mir nervös werden.

Letztens aber hab ich mal nicht geguckt, weil ich irgendwie gerade nicht wusste, wo ich hinfahren musste. Und genauuuu da kam einer angefahren, den ich nicht gesehen habe. Der brüllte sehr laut, ich bremste gerade noch rechtzeitig, es war nichts passiert. Schreck, Scheibe runter. Ich so: Oh Entschuldigung, sorry sorry sorry usw, und der so: BRÜLL. Ich noch mal sorry, der Typ brüllt weiter. Ich so ja stimmt, war doof, aber ist doch nichts passiert. Da brüllt der weiter. Ich will ihm gerne sagen, dass ich weiß, wie gefährlich das ist und dass ich selber oft als Radfahrer usw, keine Chance, brüll, schrei. Was will der Typ von mir? Soll ich jetzt tot umfallen oder was??

Blöderweise ist mir eine ähnliche Unaufmerksamkeit auch mal aufm Fahrrad passiert. Ich hatte die Musik was lauter im Ohr und bin einen vermeintlich einsamen Radweg gefahren. Ausnahmsweise mal langsam, weil ich währenddessen am Handy rumgefummelt habe. Klar, dass ausgerechnet da einer kommen musste. Und mich wahrscheinlich auch angebimmelt hat, damit ich ihn vorbei lasse. Was ich nicht hörte. Bis er knapp hinter mir war und mich anbrüllte. Ich vor Schreck die Kopfhörer runter und wieder so SORRY, und machte ihm sofort Platz. Das reichte dem Typen aber nicht. Der brüllte erst mal rum. Ich nochmal sorry, ja war blöd von mir. Egal. Der Typ brüllte weiter, blöde Kuh und so. Ich hab mir dann den Kopfhörer wieder draufgezogen, damit ich das nicht länger hören musste. Der fuhr noch ne Zeit lang vor mir her und drehte sich immer wieder um und brüllte mich weiter an. Ich bekam schon fast Angst, weil es ja auch ein einsamer Radweg war. Ich fuhr dann langsamer und er fuhr – vor sich hin brüllend – endlich vor mir weg.

Warum nehmen diese Leute keine Entschuldigung an? Warum hauen die weiter drauf, wenn man selbst vor lauter Entschuldigungen schon im Staub kriecht? Sehen die einem nicht an, dass man es selbst merkt, wenn man Scheiße gebaut hat? Da sagt man: ja, das war Scheiße von mir, und da können die dann nicht mal sagen, ok, ist gut, aber mach das nicht noch mal????

Ich kann es nicht ändern, dass es solche aggressiven Vollpfosten gibt. Es gibt ja auch sehr viele, die eine Entschuldigung annehmen und freundlich bleiben. Aber man weiß ja nicht, auf wen man trifft, wenn man einen aus Versehen anrempelt, wenn man im Straßenverkehr eine halbe Sekunde nicht da hin guckt, wo man hingucken soll, wenn man jemandem ein Getränk übers Hemd kippt, wenn einem einfach was mit einem anderen Menschen PASSIERT, den man nicht kennt.

Also muss ich selbst eben noch was vorsichtiger sein, damit solche Situationen nicht passieren. Ich werde noch länger warten, wenn rechts ein Radweg ist und ich da abbiegen will. Ich werde die Mucke nicht mehr ganz so laut machen beim Radfahren. Und wenn ich am Handy fummeln muss, dann bleibe ich halt stehen, so was ist in der Tat idiotisch. Und Timo Hildebrand wird sich demnächst beim Abstoß mehr beeilen. Ich hab noch keinen umgebracht und Schalke hat eh 0:3 verloren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s