Oh Mann, Pferde.

Jaha, also dieser Pferdefleisch-Hype geht auch an mir nicht spurlos vorbei. Zumal ich in diesen Tagen viel Zeit mit meinem Facebook verbringe; da wird man ja mit Pferdegags zugeknallt, da kann ich auch keinen mehr erfinden.

Mein Lieblingswitz, den ich gefunden habe: In Fischstäbchen wurden auch Seepferdchen verwendet. Geiz isst Gaul gefällt mir auch.

Im Ernst jetzt, mir stellt sich nur diese Frage: Haben die denn auch mal nachgeguckt, ob da nicht vielleicht auch Taube oder Ratte drinne ist in der Rewe-Lasagne? Oder Mensch?

Jetzt regen wir uns über Pferdefleisch auf. Da gucken wir uns im Fernsehen mit großem Genuss an, wie im australischen Dschungel Känguruhpenisse gegessen werden und dann kriegen wir Schaum vor dem Mund, weil wir vielleicht ohne es zu wissen Pferdefleisch gegessen haben? Böh, sicherlich ist auch die leckere Tiefkühllasagne im Bistro bei uns an der Ecke kontaminiert. Ist ja so preiswert da.

Also im Rheinland ist das nichts ungewöhnliches mit dem Pferdefleisch, schließlich ist ein richtiger Sauerbraten aus Pferd, und in Köln gibt es auch renommierte Pferdemetzger.

Wenn man die Tiere im Lebendzustand betrachtet, dann sieht so ein Pferd doch weitaus appetitlicher aus als ein schwabbeliges Mastschwein oder eine Kuh.

Pferd auch im Smoothie?

Letztens war ich auf einer Party. Da gab es außer Frikadellen und Würstchen auch Kartoffelsalat, Krautsalat, Gurken und Käse. An jede Schüssel hat der lustige Gastgeber Zettelchen angeklebt: „Kann Spuren von Pferdefleisch enthalten“.

Er hat’s auf den Punkt getroffen. Es steht doch tatsächlich auf vielen Lebensmittelpackungen: „Kann Spuren von XY enthalten“. Ja also liebe Lebensmittelindustrie: Wisst ihr denn nicht, was ihr da in euer Zeug reinpantscht? Wenn ihr schon selber nicht wisst, was da drin ist, wie sollen wir das dann wissen?

Selber kochen ist ja eine denkbare Alternative, die aber dort endet, wo es um meine Lieblingsleberwurst geht. Ich kann definitiv keine Leberwurst selber machen.

By the way, kann mir einer verraten, warum in jedem verdammten Smoothie Bananenmark drin ist? Das ist ja ekelhaft. Ich werde nie Smoothie-Kunde werden, weil ich Bananen hasse. Alternativ schlage ich Pferdemark vor.

Nun also haben wir einen handfesten Pferdefleisch-Skandal. Blöd ist schon, dass die Leute Schwein gekauft haben und Pferd war drin. Das ist natürlich Betrug. Da hilft nur ein Aktionsplan gegen. Hmmmja, da hat die Ilse Aigner ja einen richtigen Shitstorm losgetreten gegen diese Übeltäter. Die hören jetzt sicher damit auf, vergammeltes Fleisch als neu zu deklarieren. Sicherlich werden jetzt nie wieder Schlachtabfälle in Fertigfrikadellen verbraten. Dioxin im Hühnerei kommt nicht mehr vor, und die verseuchten Erdbeeren bleiben in Zukunft in China.

Ich bin nicht wirklich beruhigt.

Das mit dem Shitstorm hat bei Amazon definitiv besser geklappt.

Wyoming: Cowboys und Pferde im Schnee, Foto: Heike Bohl

Für die wunderbaren Pferdejagdimpressionen danke ich meiner Schwester Heike in Wyoming. In den USA ist Pferdefleisch tabu.

Advertisements

4 Gedanken zu „Oh Mann, Pferde.

  1. Du hast den Nagel an einigen Ecken auf dem Kopf getroffen.
    Ich denke das durch den Skandal die Nachfrage nach Pferdefleisch aber auch steigen wird;) überhaupt in der Nähe von Pferdemetzgereien. wie siehst du das?

      • bei Galileo (zugegeben nicht die beste Quelle;) hat ein Metzger gemeint es stehen viel mehr leute vor dem Schaufenster und kommen auch öfter rein. Diese Neulinge kaufen dann meist hier ein paar gramm, da ein paar gramm und kosten sich durch.

        ich habe in meiner Nähe (oberösterreich) leider noch keinen Pferdemetzger gefunden, aber ich möchte das Fleisch schon länger probieren. jetzt erst recht;)

      • Gerade Oberösterreich – da sind doch die ganzen Haflinger zum essen, oder? Das gute an denen ist: frisch von Züchter, keine alten, mit Medikamenten verseuchten Zossen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s